Mana Bugallo

mana
Mana Bugallo

Mana Bugallo ist eine argentinische Poetin, Performerin, Autorin, Sängerin und Aktivistin. Sie ist eine der Mitbegründerin des „Slam Argentino de Poesía Oral“, welches 2011 in Buenos Aires zum ersten Mal stattfand. Sie koordiniert und veranstaltet Spoken Word Anlässe an der Internationalen Buchmesse und am Literaturfestival in Buenos Aires, an der Biennale für Junge Kunst und an anderen Festivals in Argentinien. Sie hat Argentinien am Internationalen Poetry Slam Festival 2015 in Río de Janeiro vertreten und 2016 an zwei Slams im legendären „Nuyorican Poets Cafe“ in New York teilgenommen. Sie gründete SUCEDE, eine Gesellschaft für performative Erfahrung, die Poesie, Musik, Film und neue Medien verknüpft. Ausserdem hat Mariana Bugallo eine Radiosendung zum Thema Poesie und Musik aufgebaut und 2015 ihr erstes Buch „Muchacho“ publiziert.

https://www.facebook.com/Ciclo.Sucede/

Samstag, 29.10.2016, 22:00 Uhr, Gustavo Nanez (Zürich): „Mustafa“ / Mana Bugallo (Argentinien), Spoken Words & Song / Ntando Cele (Bern): „Being an (antiracist?) Activist for Dummies“ – Performance Clubraum, Rote Fabrik

Tagestickets für Samstag